Ratgeber: Gruppenaktivitäten in Facebook als Unternehmen

In unserem Ratgeber: „Werbung auf Facebook nicht zuverlässig“ hatten wir bereits darüber berichtet, welche Probleme bei dem Versuch aufgetreten sind bei Facebook Werbung zu schalten. Nun haben wir versucht uns in einige Gruppen einzubringen.

Gruppen in Facebook.

Zum Stichwort Reisebegleitung haben wir uns bei Facebook einige Gruppen herausgesucht und die Mitgliedschaft beantragt. Sofern die Mitgliedschaft nicht sofort bestätigt wurde, wurde diese zumindest nach einigen Tagen freigeschaltet, bis auf wenige Ausnahmen.

Löschung einer Gruppe

Die Löschung einer Gruppe ist erst möglich, wenn man alle Mitglieder manuell entfernt hat, dass hierzu viele Menschen keine Lust haben ist durchaus nachvollziehbar. Somit ist zu vermuten, dass einige Gruppen nicht mehr über einen aktiven Moderator verfügen. Daraus erklären sich auch die Fälle, in denen die Mitgliedschaft nicht freigeschaltet wurde.

Eingeschränkter Zugang

Bereits nachdem wir die Mitgliedschaft in wenigen Gruppen beantragt hatten, wurde unserer Zugang eingeschränkt. Weiterer Beitritt zu Gruppen nicht möglich bis zum Tage x, der gefühlte 7 – 14 Tage in der Zukunft lag.

Natürlich konnte man auch dagegen Einspruch einlegen. Man sollte dann begründen, weshalb man denken würde, das Facebook einen Fehler gemacht hat ;). Selbstverständlich hat sich danach nichts verändert. Zwar gibt es in einem Bereich über den man über Support-E-Mails informiert wird, aber alleine den zu finden fiel zumindest uns nicht leicht. Grundsätzlich muss man leider sagen, dass außerhalb der Standard-Funktionen vieles sehr unübersichtlich ist und man auch häufig nicht zur gewünschten Seite kam oder Funktionen nicht benutzt werden können.

Beiträge als SPAM eingestuft.

Wie es üblich ist, nach der Aufnahme in eine Gruppe, haben wir uns erst mal für die Aufnahme bedankt und uns vorgestellt. Selbst das war schon zu viel für Facebook. Sofort wurden die Vorstellungen unter SPAM-Verdacht gestellt, wir mussten bestätigen dass wir kein SPAM sind. Nach der Vorstellung in allen Gruppen wurden alle Beiträge von Facebook so gesetzt, dass nur wir sie sehen konnten und nicht die anderen Gruppenmitglieder.

Eigene Gruppen erstellen.

Weiterhin haben wir zwei eigene Gruppen in unserem Versuch gegründet. Die Erstellung war auch hier relativ simpel. Jedoch auch hier wurden unsere Vorstellungen für andere Mitglieder auf unsichtbar gestellt. Eine eigene Gruppe in der meine Gruppenmitglieder meine Beiträge nicht lesen dürfen? Welchen Sinn das machen soll entzieht sich vollständig unserer Logik.

Fazit:

Als Fazit lässt sich festhalten, dass auch größere Gruppenaktivitäten bei Facebook durch Unternehmen offensichtlich nicht erwünscht sind. Werbung darf man nicht schalten (Beitrag zuvor) und auch das Einbringen wird schnell unter „Strafe“ gestellt. Unterdessen haben wir diese Gruppen wieder gelöscht und sind aus den Gruppen wieder ausgetreten. Unterm Strich hatten wir viel Arbeit und keinen Vorteil. Facebook nimmt zwar gern Daten, jedoch ist die Zuverlässigkeit hier nicht kalkulierbar und deshalb für Unternehmer nicht zu empfehlen.

Wer hat schon Freude daran ständig zu lesen „Kann nicht beworben werden“, „Diesen Beitrag können nur Sie selbst sehen“ oder man immer wieder auf  Funktionen klickt und diese dann nicht ausgeführt werden. Vielleicht funktioniert dies bei anderen besser, wir jedoch sind ziemlich genervt und es liegt auf der Hand, dass man bei XING oder linkedin besser aufgehoben ist.

Ähnliche Beiträge: